Der Zwinger

Unser Zwinger ist aus Metallsektionen gebaut und jeder Hund hat seine eigene isolierte Hütte. Jeder Zwinger ist 28 qm gross und es leben immer 2 Hunde zusammen. Die Hütten sind von aussen angebracht um den Hunden nicht noch Platz weg zu nehmen. Dafür haben sie kleinere Tische als Spielburg zur verfügung. Des weiteren sind die Hütten komplett isoliert und mit Stroh ausgestatte auch hier gibt es vorgeschriebene größen an die wir uns Halten. Jeder Zwinger hat Zugang zum 1,5 Hektar grossem Spielplatz der Hunde und jeden Tag bekommt jeder Hund die Möglichkeit sich dort mit seinen Freunden aus zu toben.

Wir folgen den schwedischen Regeln um Hunde artgerecht und fair zu halten! 

Hundefutter

Wir geben unseren Hunden eine kombination aus Trockenutter und Fleischsuppe, um sicher zu gehen das sie jeden Tag alles bekommen was sie brauchen um Höchstleistung zu bringen. Unser Trockenfutter ist Royal Canin Endurance 4800 (32/30) und das Fleisch ist 3xP von Pondus. Beide Bestandteile sind Vollfuttermittel und dem Hund würde auch nur Fleisch oder Trockenfutter ausreichen. Wir vermischen jedoch alles mit lauwarmen Wasser das die Hunde auch genügen Flüssigkeit bekommen und nicht im laufe der Trainingeinheiten dehydrieren.

Aktivitäten

Unsere Schlittenhunde sind das ganze Jahr über draussen, sie haben isolierte Hütten und wenn es mal richtig kalt wird dann schlafen sie auch zusammen. Um unsere Hunde an Tagen an denen sie nicht arbeiten etwas zu beschäftigen haben wir Spielzeuge, hin und wieder bauen wir auch einfach ein bisschen das "Inventar" um, um neue Spielsituationen zu gestalten. Desweiteren machen wir im Sommer auch Waldspaziergänge und bringen ihnen bei das Auto fahren nichts schlimmes ist. Sie lernen oft neue Leute kennen und geniessen jedes bisschen Aufmerksamkeit. Wir trainieren keine normalen Komandos wie "Sitz", "Platz" oder "Bleib". Die Komandos die wir brauchen sind "links", "rechts", "start", "stop" oder "langsam" etc. Eben nur die für einen Schlittenhund wirklich wichtigen Dinge. Im Winter sind sie natürlich am besten ausgelastet, im Sommer versuchen wir alles zu tun damit sie Spass haben, dabei sind die freeruns im Wald natürlich sehr bevorzugt.

Mit gutem Training kann ein Schlittenhund das doppelte seines eigenem Körpergewichtes ziehen!

Alaskan Husky

Ein Alaskan Husky (AH) ist ein ausdauernder und hart arbeitender Schlittenhund ein freundliches Rudelmitglied und manchmal auch Familienhund! Alleine sein hingegen ist wohl mit das schlimmste für ihn.

Der Alaskan Husky ist keine anerkannte Rasse, allerding auch kein Mixhund mehr! Das genau macht, dass man alle unterschiedlich Erscheinungen in einem AH haben kann, alle Grössen, jedes Aussehen und sehr individuelle Characktere! Unsere kleinste hat 17 Kilo und ist sehr zurückhaltend mit Menschen der grösste hat 30 und freut sich über jeden und alles was ihn im Zwinger besucht. Nur eines haben sie alle gemeinsam und das ist der Wille zu ziehen und zu laufen! 

AHs wurden gezüchtet um den perfeckten Schlittenhund zu bekommen das bedeutet einen starken Körper, wetterfestes Fell, robuste Pfoten, einen guten Apetit und natürlich das Verlangen zu rennen.

In den vergangenen Jahren wurden immer mehr AHs gezüchtet zum Beispiel auch mit Labradors um Apetit reiche und clevere Hunde zu erhalten

Mittlerweile gibt es schier unendliche Abwandlungen und Züchtungen von AHs. Greysters, Scandinavien Hound, German Trail Hound alles Rassen die bevorzugt in Sprintrennen eingesetzt werden.

Unsere Hunde kommen grössten Teils aus Langdistanzlinien sie sind in der lage mehrere Tage am Stück relativ schwere Schlitten oder Lasten zu ziehen für viele Kilometer täglich! Ihre Vorfahren haben an bekannten Rennen wie Iditarod, Yukon Quest oder Finnmarkslöpet teilgenommen, beendet oder gar gewonnen.